Julia Richter, Britta Oppelt (beide aus Berlin), Carina Bär aus Heilbronn und Annekatrin Thiele aus Leipzig an Bord holte heute mit ihrem Doppelvierer die Silbermedaille. Das Weltmeisterboot hat bis auf das hoch favorisierte Team aus der Ukraine alle Konkurrenten hinter sich gelassen. Die Bronzemedaille holte das US-amerikanische Team. Die Sportschau zeigt auf der Internetseite das Video vom Finale.

Das deutsche Flaggschiff, der Männer-Achter, holte heute vor den kanadischen und britischen Teams Gold. Die 2000 m Strecke schafften die Athleten in 5:48,78 Minuten. Es ist die erste olympische Goldmedaille seit 1988. Nach dem letzten Platz in Peking 2008 wurde der deutsche Achter in den letzten vier Jahren dreimal Weltmeister und ist seit 36 Rennen ungeschlagen. Auf der Webseite der Sportschau findet Ihr das Rennvideo.

Sideris Tasiadis hat sich bei seinem ersten Olympiaeinsatz die Silbermedaille beim Slalom mit seinem Kanadier erkämpft. Er befuhr die Slalomstrecke in 98,09 Sekunden, 1,03 Sekunden hinter dem Goldmedaillengewinner Tony Estanguet aus Frankreich.

Noch sind nicht alle Wettbewerbe ausgetragen, die Chancen auf weitere Medaillen stehen nicht schlecht.

Wir freuen uns mit den Athleten und gratulieren!!!

Nachtrag:

Hannes Aigner hat mit einer hervorragenden Leistung die Bronzemedaille im Kanu-Slalom gewonnen und die Herren im Doppelvierer holten Gold. Herzlichen Glückwunsch an Tim Grohmann, Lauritz Schoof, Karl Schulze und Philipp Wende! Sebastian Brendel war in seinem Kanadier der schnellste auf der 1000 Meter Strecke und gewann die Goldmedaille. Carolin Leonhardt, Franziska Weber, Katrin Wagner-Augustin und Tina Dietze gewannen in ihrem Viererkajak Silber.

Die deutschen Kanuten waren und sind einfach die Besten!


About the Author


Hinterlasse eine Antwort